…meindrittesmal…

März 18, 2017 by Stefan Lindauer - 15 Kommentare

…geschafft, nach 13 Monaten durfte ich wieder auf “meine Insel”…endlich…

…zwischenzeitlich sind wir mit unserem gesamten “Hab und Gut” aus dem westlichen Teil Deutschlands

in den südlichsten Teil Deutschlands gezogen, kurz “Paradies” genannt…aber auch ich wollte mal Pause

von “meinem Paradies” haben, um einfach im nächsten Paradies zu landen…das Leben ist schon verrückt…

….schön verrückt…

…meinen Schlafplatz hatte ich diesmal in Portals Nous gefunden, von da war ich eine Woche lang unterwegs

um “meine Insel” zu erkunden…”


 

 

…erstmal rauf in die Berge und die Aussicht genießen, aber da war wohl schon einer vor mir da…
 …keine Seele weit und breit…


…doch da, schau die bösen Prozessionsraupen wohnen darin, bitte nicht anfassen oder so…das macht wirklich aua…

…ein wirklich schöner Tag im Februar und 16 Grad warm…

…da ich eigentlich eher planlos auf die Insel kam, habe ich mir gedacht, ich fang meine Fotowoche doch

einfach mal in Palma an, genauer gesagt im Stadtteil Santa Catalina und schau wo es enden wird…

…es ist ein sehr szeniger Stadtteil, wo die Immobilienpreise nur den Weg nach oben kennen…

…aus alt wird neu…

…wunderschön, aber nicht mehr zu retten…

…ich streife durch die Gassen und schau mal was mir so vor die Linse kommt…

…man muss schon genau hinschauen…

…auch auf die Details…

…und Farben…

…Licht und Schattenspiele…

…und einfache Strukturen…

…ich “arbeite” mich immer mehr ins Zentrum vor und es wird schon wieder schwierig die Menschen fotografisch wegzunehmen…

…ich mag es gerne, da wo Menschen sich eigentlich tummeln, diese im Bild auszusparen…

…aber es erfordert schon ein wenig Geduld, bis keiner mehr da ist…

…und sich wirklich nicht mal eine Maus heraus traut…

…aber manchmal…

…huscht mir doch was durchs Bild….

…oder positioniert sich so, daß ich nicht anders kann, wie hier am nächsten Tag im wunderschönen Sineu…

…naja der Ortseingang könnte etwas freundlicher sein, aber der Ort selber…wunderbar…

…einfach herrlich im Geschmack…

…ich glaub, ich muss doch mal im Sommer kommen, um zu sehen, was sich so hinter den Türen tut…

…hier war es ein leichtes, keine Menschen zu fotografieren…es waren einfach keine da…

…nicht mal Autos waren hier abgestellt, aber die Apotheke da hinten, die hatte auf…

…ich liebe diese Orte…

…so ruhig und verlassen, aber trotzdem könnte jeden Moment einer um die Ecke kommen…

…könnte…

…so kann ich ungestört auf Motivsuche gehen, obwohl ich das Gefühl hatte, die Motive kommen zu mir…

…einfach und schön…

…für gestresste Stadtseelen sind die Berge im Herbst und Mallorca im Winter der perfekte Zufluchtsort…

…nur hatte ich bei meiner Glückseligkeit doch glatt vergessen wo ich mein Auto geparkt hatte…

…kein Scherz, ich brauchte eine 1/2 Stunde um meinen Wagen wieder zu finden…ich sollte eben die Augen offen halten…

…am nächsten Tag war mein Ziel Son Serra de Marina…natürlich wieder keiner da…

…außer dieses tolle Fotomotiv am Strand…

…ich wiederhole mich, aber ich möchte doch mal den ganzen Trubel sehen…wenn er da ist…

…so weiter ging es nach rechts Richtung Betlem…

…ein wenig durchs Gelände und Gestrüpp…

…und siehe da, wieder eine wunderschöne Bucht gefunden…

…ich würde doch gern wissen, wie viele Menschen diese schöne Bucht auch im Sommer finden…

…am nächsten Tag stand wieder Palma auf dem Plan…naja ich hatte eigentlich ja gar keinen…Plan…

…aber eine Einladung zum Lunch im Szeneviertel Santa Catalina, das konnte ich natürlich nicht ausschlagen…

…wenn dann der deutschsprachige Koch beim Vorspeisensalat essen noch ein Blümchen drauflegt…

…und der Hauptgang zum Niederknien ist…ja dann war das allein schon die Reise wert…größten Dank an CORI…

…weiter ging es für mich…durch das fast menschenleer gemachte Palma…augenzwinker…

…und immer wieder lohnt der Blick nach oben…

…der Blick geradeaus… kann auch mal weh tun…

…hier tut nix weh…ganz im Gegenteil wer auf Mallorca heiraten möchte ist hier genau richtig…und bei mir…!!!

…da sind sie wieder, die leeren Gassen…mitten im Getümmel…hinter mir…

…bisschen Haut geht immer…

…wer kann da schon wiederstehen…???…

…für jeden Inselbesucher…ein MUSS…

…mmmhhhh…

…Fisch…ohne…Ende…

…Schwein mit Ende…

…nichts für Veganer…

…aber für den allgemeinen Feinschmecker ist der Mercat d´Olivar …das Paradies…

…für die vor der Tür sieht das Leben schon wieder ganz anders aus…

…und für noch andere… noch anders…

…Palma ließ mich nicht los und ich drehte weiter meine Runden…

…zwar mit kurzer Rast…aber dann ging es wieder zügig weiter…

…es tun sich immer wieder die unterschiedlichsten Motive auf…

…mal abstrakt…

…mal real…

…und banal…

…kurzer Abstecher nach Paguera…

…um den nahenden Sonnenuntergang zu fotografieren…

…ja…hier war ich nicht allein…lach…

…und neue Fotomotive gab es auch…

…und dann nach Haus…

…am nächsten Tag vorbei an den berühmtesten Bergen (aus Salz)…

…nach Es Trenc…

…naja, wenn es im Sommer so aussieht, ist zum Baden nicht viel Platz…”Werbung ist nicht immer gut”…

…gleich weiter nach Colonia de Sant Jordi und ich muss sagen der Ort hat mir sehr, sehr gut gefallen…

…hier war ich nicht zum letzten Mal…

…ein bisschen Postkartenidylle…fein fein…

…genau wie mein Mittagessen… 6 verschieden Tapas…ein Gedicht…

…mit sensationellem Blick…vom Beachhouse (so der Name des Restaurants) aufs Meer…

…danach noch ein kleiner Verdauungsspaziergang in Cala Figuera, die Sonne stand schon tief und mein letzter

Abend hat begonnen…

…und hiermit schließe ich meine kleine Urlaubsreise…und ich hoffe es hat gefallen…

…über ein fettes like würde ich mich sehr freuen…teilen natürlich erlaubt

…und diesmal möchte ich mich für eure Geduld in Form eines FINE-ART Prints (20x30cm) bedanken…

…schreibt mir einfach einen netten oder lieben Kommentar und welches Motiv euch am besten gefällt…

…hier unten im Kommentarblock oder auch auf  Facebook…

…entscheiden wird das LOS…am 01.05.2017